Podiumsdiskussion: „Was heißt asozial? Historische Kontinuitäten und solidarische Gegenentwürfe

Am 25.06 sind wir im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Verachtete Opfer – Die Verfolgung und Vernichtung sogenannter Asozialer durch die Nationalsozialisten und ihre bis heute fehlende Anerkennung als NS-Opfer“, zu folgender Podiumsdiskussion eingeladen worden. Wir freuen uns euch dort zu sehen.

Was heißt asozial? Historische Kontinuitäten und solidarische Gegenentwürfe

Podiumsgespräch mit Vertreter*innen von AK Kritische Asozialität, AK Kritische Soziale Arbeit und Wilhelmsburg Solidarisch
Moderation: Frauke Steinhäuser

Ort: Stadtteilzentrum Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12, 20359 Hamburg

Kommentare sind geschlossen.